Über uns

Flexibilität, Qualität, Innovation – das sind oft gebrauchte Schlagworte. Uns motivieren sie jeden Tag in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Im Jahr 1946 wurden die Grundsteine für das Unternehmen Maibach Industrie-Plastic GmbH gelegt. Mit viel Innovation und Mut ist das heutige Unternehmensprofil entstanden, das sich über die Jahrzehnte weiter geformt und entwickelt hat. Von Beginn an von der Eigentümerfamilie geführt, ist es auch heute noch ein Familienunternehmen. Das macht uns extrem flexibel und unabhängig.

Historie

1946

am 8. Juli ließen sich Gerd D. Maibach und seine Frau Hilde Maibach als Firma für Holzbearbeitung ins Göppinger Handelsregister eintragen. Es wurden vor allem handbemalte Holzteller und Etuis hergestellt.

1952

begann Maibach, sich mit dem völlig neuem Werkstoff „Kunststoff“ zu beschäftigen. Einige Maschinen werden gebaut.

1958

war Maibach der größte Thermoformbetrieb im süddeutschen Raum.Fa. Maibach besitzt viele Patente und Schutzrechte, z.B. wurde vor über 40 Jahren der Kunststoffleitpfosten hergestellt, sogar die Kippslalomstange stammt aus dem Hause Maibach.

1962

Begann die Fa. Maibach mit der GFK-Fertigung. Es wurden vielfältige Produkte aus allen Industriebereichen hergestellt, z.B. Dächer für Telefonzellen, Schallhauben für Textilmaschinen, Rennwagenkarosserien, Kajaks, Rennboote, Landmaschinenteile, Reklameschilder, Reinigungsgeräte, Medizingehäuse etc. sowie Blendschutz für Autobahnen, Leitpfosten, Lärmschutzelemente für die Straße, Schiene, Kraftwerke, Flughafen, vor allem hochwertige Transport- und Lagerbehälter bis hin zum Großcontainer, High-Tech Produkte für die Medizintechnik und Luft- und Raumfahrt. Die für die GFK-Herstellung erforderlichen Werkzeuge werden im eigenen Haus konstruiert und gefertigt.

1972

1972 bezog die Firma Maibach IPG ihre neue Produktionsstätte am Standort Eislingen mit größeren Flächen und neuer Technik.

1982

Seit 1982 ist die Maibach IPG Lieferant der Bundeswehr und baut ihr Sortiment im militärischen Bereich sukzessive aus. Auch der Kundenkreis an Armeen und Staaten erweitert sich seither.

2004

2004 übernimmt die Tochter Karin Maibach-Liebetrau gemeinsam mit ihrem Mann Peter Liebetrau die Geschäftsführung des Familienunternehmens.

2012

Seit 2012 produziert das Unternehmen neben den bewährten TuLBs und Containern nun auch rotationsgegossene Transportlösungen mit einer Länge von bis zu zwölf Metern.

2022

Im Jahr 2022 steigt die Enkelin des Gründers, Lena Liebetrau, mit in die Geschäftsführung ein und führt das Unternehmen mit dem Co-Geschäftsführer Holger Ambacher seit 2024.

Unser Team

Geschäftsführung:

Lena Liebetrau & Holger Ambacher
Lena Liebetrau & Holger Ambacher
Geschäftsführung

Vertrieb:

Julian Fleischer
Julian Fleischer
Vertriebsleiter
Ramona Reiser
Ramona Reiser
Vertrieb
Pascal Kowatzki
Pascal Kowatzki
Vertrieb

Einkauf:

Gesine Barnert
Gesine Barnert
Einkauf
Christoph König
Christoph König
Einkauf

Technik:

Joachim Buck
Joachim Buck
Konstruktionsleiter
Christian Palka
Christian Palka
Konstruktion
Francisco Garcia
Francisco Garcia
Konstruktion

Produktion:

Thomas Zboril
Thomas Zboril
IT & technischer Betriebsleiter
Ottmar Stürzer
Ottmar Stürzer
Produktionsleiter

Auszubildende:

Robin Müllner
Robin Müllner
Auszubildender
Kerem Bozkurt
Kerem Bozkurt
Auszubildender

Team Produktion

Team Produktion

Kontakt aufnehmen

Maibach Industrie-Plastic GmbH

Steinbeisstr. 11, 73054 Eislingen/ Fils

+49 7161 99750

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google reCAPTCHA. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen